Erlebnis Bregenzer Festspiele

Blick auf den Bodensee (© Manuel Schönfeld (Fotolia.com))
© Manuel Schönfeld (Fotolia.com)
Lindau am Bodensee (© Dlugoska (iStockphoto.com))
© Dlugoska (iStockphoto.com)
Kirche in Bregenz (© Lotharingia (Fotolia.com))
© Lotharingia (Fotolia.com)
Festspielbühne am Bodensee in Bregenz (© LaMiaFotografia (Shutterstock.com))
© LaMiaFotografia (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

„Vorhang auf“ für „Rigoletto“ in einer einzigartigen Kulisse auf der größten Seebühne der Welt – und Sie sind dabei! Die Oper von Giuseppe Verdi erreichte bereits bei ihrer Uraufführung in Venedig einen überwältigen Erfolg und ist eine der meistgespielten italienischen Opern! Das „Mehr“ am See – Bregenz – bietet ein besonderes Flair inmitten einer reizvollen Landschaft mit den Bergen und dem Bodensee. Das Zusammenspiel von Kunst, Kultur und Geschichte, der entspannte Rhythmus einer Kleinstadt, beste Aussichten und eine Kulisse, die Lust auf mehr macht, erwarten Sie auf dieser Reise.


1. Tag: Anreise

Am Morgen starten Sie von Ihren Zustiegsorten und reisen durch den Süden Deutschlands in Richtung Bodensee. Schon während der Fahrt bietet sich Ihnen ein einzigartiges Landschaftsbild. Unermesslich weit, licht und klar empfand schon Hermann Hesse die Landschaft um den Bodensee.
Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel „Seeblick“ in Hörbranz.
Übernachtung/Halbpension


2. Tag: Bregenz – Kulissenführung

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Festspielstadt Bregenz. Hier erwartet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zu einer Stadtführung. Auf Ihrem Streifzug durch Bregenz erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes, so manche Anekdote und interessante Geschichte über das Kleinod zwischen Berg und See. Bewundern Sie das mittelalterliche Stadtzentrum von Bregenz mit dem barocken Zwiebelturm. Bereits während Ihrer Führung werden Sie die Festivalstimmung spüren. Bei einer Kulissenführung erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über die größte Seebühne der Welt, sondern erfahren auch Interessantes über die Geschichte und Entwicklung der Bregenzer Festspiele. In Ihrer anschließenden Freizeit können Sie eine Fahrt auf den Pfänder, den berühmtesten Aussichtspunkt der Region, unternehmen oder Sie lassen das Flair der Stadt beim Bummeln und Flanieren auf sich wirken. Empfehlenswert ist auch eine Schifffahrt auf dem Bodensee.
Übernachtung/Halbpension


3. Tag: Lindau – Bregenzer Festspiele

Am späten Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Lindau, der Inselstadt am Bodensee. Von der Seebrücke, die das Festland mit der Insel verbindet, eröffnet sich Ihnen ein Ausblick, der erahnen lässt wie reizvoll die Altstadt ist. Jahrhunderte alte Gebäude, historische Plätze und romantische Gassen bieten ein fast mediterranes Flair. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört die Hafeneinfahrt mit dem berühmten bayrischen Löwen und dem Leuchtturm, hinter der sich das beeindruckende Bodensee- und Alpenpanorama öffnet. Bummeln und Flanieren Sie durch die Altstadt, bevor es am späten Nachmittag wieder zum Hotel zurück geht. Hier bleibt Ihnen ausreichend Zeit um sich auf den heutigen Abend vorzubereiten.
Am Abend heißt es dann „Vorhang auf“ für „Rigoletto“ Giuseppe Verdis erstes Meisterwerk, und Sie werden inmitten einer bezaubernden Landschaft eine der bekanntesten Opern der Welt unter freiem Himmel erleben. Dieser Abend wird Ihnen sicher lange in Erinnerung bleiben.
Übernachtung/Frühstück


4. Tag: Heimreise

Mit unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck heißt es heute schon wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück beginnt Ihre Heimreise, und Ihre Zustiegsorte erreichen Sie in den Abendstunden.


Hotel „Seeblick“ Hörbranz:

Vom ersten Augenblick an sich geborgen fühlen und Wohlfühlurlaub genießen – so soll Ihr Urlaub im Landgasthof Seeblick sein und das ist der Anspruch Ihrer Gastgeber. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Föhn und SAT-TV ausgestattet. Wlan steht Ihnen im öffentlichen Hotelbereich kostenlos zur Verfügung.


Hinweise:

Kurtaxe und Eintritte sind nicht im Reisepreis enthalten.


Mindestteilnehmer: 30 bei einer Absagefrist bis 4 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 3 Übernachtungen im 3‑Sterne-Hotel „Seeblick“ in Hörbranz oder gleichwertig, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 3 × Frühstück im Hotel
  • 2 × Abendessen im Hotel
  • 1 × 3-stündige Stadtführung in Bregenz
  • 1 × Blick hinter die Kulissen und Führung Seebühne Bregenz
  • Eintrittskarte Kategorie 6 für die Bregenzer Festspiele
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

12.08.–15.08.2019 (4-Tage-Reise)
Doppelzimmer525,– €
Zuschlag für Einzelzimmer40,– €
Aufpreis Konzertkarte Kategorie 525,– €
Aufpreis Konzertkarte Kategorie 447,– €
Aufpreis Konzertkarte Kategorie 376,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege in Ihrer Region:
Altenburg (+30,– €)
Angermünde (+35,– €)
Arnstadt (+20,– €)
Aschersleben (+30,– €)
Bad Belzig (+25,– €)
Bautzen (+30,– €)
Berlin-Ostbahnhof (Sparzustieg)
Berlin-ZOB am Funkturm (Sparzustieg)
Bernburg (Saale) (+30,– €)
Brandenburg (Havel) (+35,– €)
Burg bei Magdeburg (+25,– €)
Chemnitz (Sparzustieg)
Cottbus (+35,– €)
Dessau (Sparzustieg)
Dresden (Sparzustieg)
Eberswalde (+30,– €)
Eilenburg (+20,– €)
Eisenach (+20,– €)
Eisenach (Sparzustieg)
Eisenhüttenstadt (+30,– €)
Erfurt (+25,– €)
Erfurt-Eichelborn (Sparzustieg)
Frankenwald (+35,– €)
Frankfurt (Oder) (Sparzustieg)
Freiberg (+30,– €)
Freienhufen (Sparzustieg)
Fürstenberg (Havel) (+40,– €)
Fürstenwalde (Spree) (+15,– €)
Genthin (+30,– €)
Gera (+20,– €)
Glauchau (+25,– €)
Görlitz (+40,– €)
Gotha (Sparzustieg)
Gransee (+40,– €)
Halberstadt (+40,– €)
Halle (Saale) (Sparzustieg)
Hermsdorfer Kreuz (Sparzustieg)
Hoyerswerda (+40,– €)
Ilmenau (+25,– €)
Jüterbog (+30,– €)
Jena (Sparzustieg)
Köckern (Sparzustieg)
Leipzig-Flughafen (Sparzustieg)
Leipzig-Zentrum (+30,– €)
Linthe/Am Diner (Sparzustieg)
Löbau (+35,– €)
Luckenwalde (+30,– €)
Lutherstadt Eisleben (+30,– €)
Lutherstadt Wittenberg (+20,– €)
Magdeburg (Sparzustieg)
Meerane (+30,– €)
Meiningen (+35,– €)
Meißen (Sparzustieg)
Naumburg (Saale) (+20,– €)
Neubrandenburg (+40,– €)
Neuruppin (+40,– €)
Neustrelitz (+40,– €)
Osterfeld (Sparzustieg)
Pirna (+25,– €)
Plauen (+40,– €)
Potsdam (+20,– €)
Potsdam-Michendorf (Sparzustieg)
Riesa (Sparzustieg)
Schönebeck (Elbe) (+30,– €)
Schwedt (Oder) (+40,– €)
Senftenberg (+35,– €)
Siebenlehn (Sparzustieg)
Sonneberg (+40,– €)
Spremberg (+40,– €)
Staßfurt (+30,– €)
Stendal (+35,– €)
Suhl (+30,– €)
Weimar (+25,– €)
Weißwasser (Oberlausitz) (+40,– €)
Weißenfels (+20,– €)
Zeitz (+20,– €)
Zwickau (+30,– €)
alle Zustiegsmöglichkeiten anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben